Schwerpunkt

Die Praxisschwerpunkte sind: Einzelbehandlung bei psychischen Fehlentwicklungen, Sozialpsychiatrie und Psychotraumatherapie.

Einzelbehandlung bei psychischen Fehlentwicklungen - z.B. Pubertätskrisen, Schulleistungsabfall, psychosomatische Beschwerden, Depressionen (ängstlich zurückgezogenes, resignatives oder passiv abwehrendes Verhalten), ungesteuertes aggressives Verhalten, Schlafstörungen, Ängste, Zwänge, problematisches Eßverhalten, Einnässen, Einkoten. Hierfür wird soweit erforderlich die Gesamtfamilie einbezogen um bestimmte Verhaltensweisen des Kindes in Wechselwirkung zu Familienmitgliedern zu erfassen.

Sozialpsychiatrie - Hierbei geht es hauptsächlich um Diagnostik und Therapie von Wahrnehmungsstörungen und Entwicklungsproblemen und deren Verpflechtung mit Einflüssen des sozialen Umfeldes z.B. Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS), Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Schulleistungsversagen.

Psychotraumatherapie - Diese beinhaltet die Behandlung der Folgezustände von einmaliger schwerer körperlicher und/oder seelischer Traumatisierung (posttraumatische Belastungsreaktion) oder von chronischer körperlicher und seelischer Traumatisierung, die zu den verschiedensten seelischen Veränderungen führen kann.